Olympiasieger Brasilien und Gold-Kandidat USA sind bei der Volleyball-WM in den USA weiterhin ungeschlagen.

Zum Auftakt der Zwischenrunde siegte Brasilien in der Gruppe F in Nagoya 3:0 gegen Thailand, die USA hielt sich beim 3:0 gegen Tschechien ebenfalls schadlos. Beide Teams führen die Gruppe punktgleich an, Deutschland ist nach dem 1:3 gegen Italien Vierter. Platz drei eroberte die Niederlande durch ein 3:1 gegen den dreimaligen Olympiasieger Kuba.

In der Gruppe E in der Hauptstadt Tokio bliebt Russland vorn. Der Titelverteidiger besiegte Peru im Schongang 3:0 und liegt in der Tabelle vor Gastgeber Japan, der 1:3 gegen Athen-Olympiasieger China verlor. Die Türkei bezwang Serbien überraschend 3:0, der EM-Dritte Polen setzte sich 3:2 gegen Südkorea durch.

Die beiden besten Teams jeder Gruppe erreichen die Halbfinals. Die Dritt- und Viertplatzierten spielen um die Plätze fünf bis acht, die Fünft- und Sechstplatzierten um die Ränge neun bis zwölf. Die beiden schlechtesten Teams der Gruppe beenden die WM auf Platz 13. Die Finalrunde findet vom 11. bis 14. November in Tokio statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel