Die Spielerinnen des Deutschen Meisters Rote Raben Vilsbiburg haben 70.000 Euro aufgetrieben und können damit im Europacup starten.

Nach einer Vielzahl von Gesprächen mit Sponsoren gab Manager Klaus-Peter Jung-Kronseder grünes Licht für die Erstrunden-Spiele gegen den rumänischen Vertreter Stiinta Bacau (8. und 15. Dezember).

"Natürlich wollen wir auf der europäischen Bühne spielen, allerdings müssen wir die Kosten auch stemmen können", sagte Jung-Kronseder.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel