Der Deutsche Meister VfB Friedrichshafen und Mitfavorit SCC Berlin haben vorzeitig das Playoff-Halbfinale der Volleyball-Bundesliga erreicht.

Die von Stelian Moculescu trainierten Friedrichshafener gewannen auch das zweite Spiel der "best-of-three"-Serie beim TV Rottenburg nach 65 Minuten mit 3:0 (25:17, 25:20, 25:17), nachdem der Titelverteidiger schon das erste Aufeinandertreffen mit 3:0 für sich entschieden hatte.

Berlin musste im zweiten Duell bei den Volleys Bottrop Schwerstarbeit verrichten, ehe der 3:2-Erfolg (25:15, 21:25, 26:24, 20:25, 15:11) nach 109 Minuten in trockenen Tüchern war. Spiel eins hatte der SCC 3:1 gewonnen.

Die Runde der besten vier Teams wird am 20., 23. und eventuell 27. April ebenfalls nach dem Modus "best of three" ausgespielt.

Der Deutsche Meister wird anschließend in der Finalserie nach dem Modus "best of five" gekürt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel