Die favorisierten Männerteams haben im Pokal-Viertelfinale allesamt Heimspiele.

Titelverteidiger und Meister VfB Friedrichshafen erwartet den TSV Gießen/Hildesheim, Generali Haching das Team von evivo Düren, der Moerser SC den TV Rottenburg und der SCC Berlin die Wuppertal Titans.

Bei den Frauen empfängt Pokalverteidiger Rote Raben Vilsbiburg die Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen, der USC Münster den Schweriner SC, Allianz Volley Stuttgart den Dresdner SC und NA Hamburg das Allgäu Team Sonthofen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel