Der VfB Friedrichshafen ist in der deutschen Meisterschaft nur noch einen Schritt von einer erfolgreichen Titelverteidigung entfernt.

Die Mannschaft von Stelian Moculescu gewann das zweite Finale beim SCC Berlin nach einer spannenden Begegnung und 2:02 Stunden mit 3:2 (25:22, 25:17, 23:25, 18:25, 15:9) und baute ihre Führung in der "Best-of-Five"-Serie nach dem 3:1-Auftakterfolg auf 2:0 aus. Damit kann Friedrichshafen mit einem Heimsieg am Samstag den siebten Titelgewinn in Folge perfekt machen.

Zwei Sätze lang hatten die Friedrichshafener wenig Mühe mit den sichtlich verkrampften Berlinern, die sich vor allem in der Abwehr sehr anfällig präsentierten. Im dritten Durchgang bündelte der dreimalige Meister aus der Hauptstadt jedoch alle Kräfte, kämpfte sich zurück ins Spiel und dominierte den vierten Satz nach Belieben. Im fünften Satz setzte sich die größere Routine der Gäste durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel