Der VfB Friedrichshafen hat die zwölfte Deutsche Meisterschaft der Vereinsgeschichte geholt.

Mit einem 3:1-Sieg (25:14, 25:19, 23:25, 25:22) gegen den SCC Berlin machte die Mannschaft vom Bodensee im dritten Playoff-Finale der "Best of five"-Serie die Meisterschaft fix.

Nach Siegen auch in den beiden ersten Partien feierte das Team von Erfolgstrainer Stelian Moculescu vor 3700 Zuschauern in der Friedrichshafener ZF-Arena den siebten Titel infolge.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel