Der deutsche Volleyball-Pokalsieger Generali Haching hat vom Europäischen Volleyball-Verband (CEV) eine Wildcard für die Champions League erhalten.

Damit startet neben dem deutsche Meister VfB Friedrichshafen ein zweites deutsches Team in der Königsklasse. Haching hatte bereits in der vergangenen Saison in der Champions League gespielt und dabei das Achtelfinale erreicht.

"Wir haben uns in der Volleyballszene durch drei Pokalsiege in Folge einen Namen gemacht", sagte Manager Josef Köck.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel