Die deutschen Volleyballer haben am zweiten Wochenende der Weltliga zwei Niederlagen kassiert und kehren ohne Punktgewinn aus Russland zurück.

Am Samstag unterlag das Team von Raul Lozano dem Weltranglisten-Zweiten mit 0:3 (23:25, 15:25, 22:25).

Wie am Vortag blieb die Auswahl des Deutschen Volleyball-Bundes damit ohne Satzgewinn.

Dabei kam das deutsche Team gut ins Spiel und erarbeitete sich eine 14:10-Führung. Nach mehreren Service-Fehlern der DVV-Auswahl und einer Aufholjagd der Gastgeber ging der Satz aber doch noch an Russland.

In den restlichen Durchgängen war Deutschland dem Team von Trainer Wladimir Alekno nicht mehr gewachsen.

Vor allem die Aufschläge der Gastgeber brachten das Lozano-Team immer wieder in Schwierigkeiten.

"Kompliment an Russland, sie waren heute wirklich sehr gut", sagte Lozano. Letztlich hätten die individuellen Qualitäten den Ausschlag gegeben.

Damit belegt die DVV-Auswahl nach vier Spielen mit insgesamt vier Punkten den dritten Platz der Gruppe B. Russland führt die Tabelle ungeschlagen an.

Am vorigen Wochenende war die Nationalmannschaft in Bulgarien mit einem Sieg und einer Niederlage in die Weltliga gestartet.

Die nächsten Partien bestreitet Deutschland am 11. und 12. (LIVE im TV bei SPORT1+) Juni in Friedrichshafen gegen Japan.

Das Tabellenschlusslicht verlor am Samstag das erste von zwei Spielen gegen Bulgarien 1:3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel