Lukas Kampa fehlt dem DVV-Team in der World League.

Der Zuspieler stand vor dem Spiel gegen Japan (19 Uhr und So., 20 Uhr jeweils LIVE im TV auf SPORT1+) in Friedrichshafen vor seiner Rückkehr in die Nationalmannschaft, knickte beim Training am Donnerstag jedoch um.

"Zum Glück habe ich erst nachher erfahren, dass ich im Kader gestanden hätte. Das gibt mir Hoffnung, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Aber es ist natürlich sehr bitter", erklärte Kampa in einer ersten Reaktion.

Der Knochen des 24-Jährigen ist wohl nicht beschädigt. Ein MRT soll weitere Klarheit bringen.

Neben den zwölf bisherigen Spielern nominierte Bundestrainer Raul Lozano zwei weitere Akteure: Markus Steuerwald (Paris/FRA) und Mittelblocker Ricardo Galandi (SCC Berlin) verstärken das Team gegen Japan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel