Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen hat das internationale Turnier in Montreux auf dem sechsten Platz beendet.

Die Auswahl von Bundestrainer Giovanni Giudetti verlor zum Abschluss 1:3 (20:25, 25:15, 18:25, 26:28) gegen die Niederlande. "Wir haben einen großen Schritt nach vorn gemacht. Nach nur einer Woche Training kann man nicht mehr erwarten", sagte Giudetti.

Ab Dienstag tritt die deutsche Mannschaft zu drei Länderspielen gegen Japan an. "Japan ist ein idealer Gegner, der sehr konzentriert, gut und hart spielt", sagte der Coach vor der ersten Begegnung in Münster. Die weiteren Spiele finden in Berlin-Köpenick (Donnerstag) und Bremen (Sonntag) statt.

Die Japanerinnen sicherten sich den Turniersieg in Montreux durch ein 3:0 im Finale gegen Kuba, Platz drei ging an China durch ein 3:0 gegen die USA.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel