Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben bei ihrer Rückkehr in die Champions League eine klare Niederlage hinnehmen müssen.

Zum Saisonauftakt unterlag der deutsche Vizemeister beim türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul nach nur 73 Minuten mit 0:3 (16:25, 19:25, 21:25) und war chancenlos. Dresden hatte zuletzt vor elf Jahren in der Königsklasse gespielt.

Erfolgreicher war der VfB Suhl im Challenge Cup. Die Thüringerinnen setzten sich im Zweitrunden-Hinspiel glatt 3:0 (25: 15, 25:15, 25:22) gegen den VC Tirol Innsbruck durch. In der ersten Runde hatte der VfB ein Freilos.

In der ersten Runde des CEV-Pokals feierte Bundesliga-Spitzenreiter Rote Raben Vilsbiburg gegen den ukrainischen Klub Chimik Juschni im Hinspiel einen 3:0 (25:19, 25: 19, 26:24)-Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel