Titelverteidiger VfB Friedrichshafen hat überraschend den Einzug ins Pokal-Finale verpasst.

Der VfB, der den Pokal seit 2001 acht Mal in Folge gewann, unterlag im Halbfinale bei Generali Haching nach 111 Minuten 1:3. Die Münchner treffen nun im Endspiel am 8. März in Halle/Westfalen auf den Moerser SC.

Der Poklalsieger von 1991 und 1993 ist durch ein 3:0 gegen den SCC Berlin zum fünften Mal ins Endspiel eingezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel