Die Damen des deutschen Volleyballmeisters Rote Raben Vilsbiburg müssen im europäischen CEV-Pokal um den Einzug ins Finalturnier (14./15. März) bangen.

Im Hinspiel des Viertelfinales verlor der Bundesliga-Spitzenreiter mit 2:3 (25:23, 23:25, 25:19, 22:25, 14:16) bei Kanti Schaffhausen in der Schweiz.

Dagegen hat der Dresdener SC eine gute Chance auf den Einzug ins Viertelfinale des Challenge Cups. Der Vizemeister setzte sich zu Hause mit 3:1 gegen Rabita Baku aus Aserbaidschan durch. Die Rückspiele finden kommende Woche statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel