Meister Berlin Recycling Volleys und Rekordchampion VfB Friedrichshafen stehen in den Bundesliga-Playoffs vor dem Finaleinzug.

Der Titelverteidiger gewann am Samstag beim TV Bühl mit 3:1 (20:25, 25:22, 25:15, 25:19) und ging in der best-of-five-Serie mit 2:0 in Führung. Am Mittwoch hat die Mannschaft des australischen Trainers Mark Lebedew vor heimischem Publikum damit ebenso die Chance zur Entscheidung wie Friedrichshafen.

Der zwölfmalige Meister feierte am Samstag beim 3:0 (25:16, 25:22, 25:23) gegen Pokalsieger Genarali Haching ebenfalls den zweiten Sieg im zweiten Spiel und kann am Mittwoch in Unterhaching alles klar machen.

Vom Finale wollte VfB-Trainer Stelian Moculescu allerdings noch nicht reden. "Die Tür ist ein wenig weiter geöffnet, allerdings wird es auch in Haching kein Selbstläufer", sagte der Rumäne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel