Die deutschen Volleyballer müssen zum Start der EM in Dänemark und Polen voraussichtlich auf Kapitän Jochen Schöps verzichten.

Der Diagonalangreifer vom polnischen Club Rzeszow leidet an einer Bauchmuskelverletzung.

"Ich denke, ein Einsatz gegen Russland kommt für ihn zu früh", sagte Bundestrainer Vital Heynen.

Der Belgier kann bei der EM auf Schöps kaum verzichten, da sich auch der zweite Diagonalangreifer Georg Grozer vom russischen Verein Belgorod nach einer Schulteroperation erst wieder heranarbeiten muss.

Die deutschen Volleyballer, die sich in Kienbaum nahe Berlin auf das Turnier vorbereiten, haben eine schwere EM-Gruppe erwischt.

Sie treffen im polnischen Gdynia zum Auftakt an diesem Freitag (17.00 Uhr) auf Olympiasieger Russland, tags darauf warten der Weltranglisten-Neunte Bulgarien (15.00 Uhr) und am Sonntag schließlich Tschechien (15.00 Uhr/alle Spiele LIVE im TV auf SPORT1).

Bei der letzten EM 2011 schied die deutsche Mannschaft unter dem damaligen Bundestrainer Raul Lozano blamabel schon in der Vorrunde aus und wurde als 15. nur Vorletzter.