Nationalspieler Jochen Schöps hofft bei der EM in Polen und Dänemark auf einen Einsatz im Viertelfinale am Mittwoch (ab 19.50 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Bislang war der Spielführer der deutschen Auswahl aufgrund einer Bauchmuskelverletzung außer Gefecht.

"Ich fühle mich schon wieder viel besser. Ich fange wieder an zu trainieren. Im Training wird sich dann zeigen, wie belastbar es schon ist. Anhand des Ergebnisses müssen wir abwägen, ob es sich lohnt, das Team umzustellen", sagte der Diagonalangreifer vom polnischen Erstligisten Rzeszow.

Die DVV-Auswahl trifft im Viertelfinale in Danzig auf den Sieger der Play-off-Begegnung vom Dienstagabend zwischen Co-Gastgeber Polen und dem Olympia-Vierten Bulgarien.

Das DVV-Team hatte sich durch drei Siege in der Vorrunde direkt für die Runde der besten Acht qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel