Die A10 Netzhoppers Königs Wusterhausen mussten nach zuletzt neun Siegen in Folge eine Niederlage hinnehmen.

Gegen Serienmeister VfB Friedrichshafen verlor das Team von Trainer Mirko Culic nach 1:3 Sätzen (28:26, 21:25, 23:25, 15:25), rangiert aber weiter auf Platz vier. Friedrichshafen hat seinen zweiten Rang verteidigt.

Der SCC Berlin gewann ohne Probleme bei Eschenbacher Eltmann mit 3:0 (20:25, 20:25, 19:25) und liegt damit punktgleich mit dem Tabellenführer Generali Haching auf Platz drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel