Für die 15 Plätze in der Frauen-Bundesliga haben 15 Vereine ihre Lizenz-Unterlagen eingereicht. Nicht mehr im Oberhaus ist 2009/10 das als Zurich Team VCO Berlin spielende Nachwuchs-National-Team.

Als Aufsteiger kommen der SV Sinsheim, der SC Potsdam und der Traditionsverein SV Lohhof hinzu.

Die weiteren Bewerber: Rote Raben Vilsbiburg, Schweriner SC, Dresdner SC, VT Aurubis Hamburg, 1. VC Wiesbaden, VfB Suhl, Allianz Volley Stuttgart, USC Münster, Köpenicker SC Berlin, Allgäu Team Sonthofen, Bayer Leverkusen, Alemannia Aachen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel