Nach elf Jahren beim deutschen Meister Dresdner SC ist die Nationalspielerin Stefanie Karg auf der Suche nach einer neuen Herausforderung fündig geworden.

Die Mittelblockerin wechselt zum tschechischen Meister VK Agel Prostejov. Karg unterschrieb beim Champions-League-Teilnehmer einen Einjahresvertrag.

Karg wurde beim VC Olympia Dresden ausgebildet und schaffte 2003 den Sprung in die erste Mannschaft des Dresdner SC.

Die 27-Jährige führte ihr Team als Kapitän in den diesjährigen Bundesliga-Playoffs zum Titelgewinn.

Insgesamt feierte sie mit Dresden zwei nationale Meisterschaften, wurde Pokalsieger und gewann in der Saison 2009/2010 den Europacup.

Hier gibt es alles zum Volleyball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel