[kaltura id="0_heslca6e" class="full_size" title=""]

Die deutschen Volleyballerinnen haben am vorletzten European-League-Wochenende auch das zweite Spiel gegen Polen gewonnen und sind damit nur noch einen Sieg vom Finale entfernt.

Nach dem klaren 3:0 am Samstag setzte sich die junge Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti auch im zweiten Duell in Oldenburg deutlich mit 3:0 (31:29, 25:15, 25:16) durch.

"Wir spielen in der European League, um den jungen Spielerinnen Spielpraxis zu geben. Jetzt stehen wir kurz vor dem Finale, das hätte ich nicht erwartet. Ich bin sehr zufrieden", sagte Guidetti.

In der Tabelle liegt Deutschland vor den abschließenden Partien gegen Schlusslicht Griechenland mit 20 Punkten klar vor den zweitplatzierten Spanierinnen (16).

Die vor dem Wochenende noch punktgleichen Polinnen haben 14 Zähler auf dem Konto. Ein klarer Sieg gegen Griechenland (10) reicht dem Guidetti-Team somit bereits zum Finaleinzug.

Titelverteidiger Deutschland trifft am kommenden Wochenende in Dessau (11. Juli/19.30 Uhr) und Nordhausen (13. Juli/15.00) zum Abschluss der Vorrunde auf den Tabellenletzten.

Der Sieger der Gruppe B spielt am 16. und 19. Juli im Finale gegen den Gewinner der A-Staffel um den Titel.

Hier gibt es alles zum Volleyball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel