Titelverteidiger VfB Friedrichshafen hat das erste Spiel im Play-off-Finale bei Generali Unterhaching überraschend deutlich gewonnen.

Der VfB siegte 3:0 (25:18, 25:20, 27:25) und legte damit in der Serie nach dem Modus "Best of Five" die Grundlage für den fünften Titelgewinn in Folge und den zehnten der Vereinsgeschichte insgesamt.

Gegen das Team von Trainer Stelian Moculescu gelangen den Bayern nur selten druckvolle Angriffsaktionen. Nach 84 Minuten verwandelte der VfB den zweiten Matchball zum Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel