Die deutschen Wasserballer haben zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers in Bukarest eine erwartete Niederlage gegen Olympiasieger Ungarn hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm unterlag 6:12 (0:3, 2:4, 2:4, 2:1) und verlor damit zum 27. Mal nacheinander gegen den Rekord-Europameister.

Die deutschen Treffer erzielten Marc Politze, Moritz Oeler (je zwei) sowie Marko Savic und Paul Schüler. Die weiteren Gegner in Bukarest sind am Samstag Russland und zum Abschluss am Sonntag Rumänien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel