Die deutschen Wasserballerinnen haben in ihrem Auftaktspiel bei der WM in Rom gegen Spanien eine Niederlage erlitten. Die Mannschaft von Bundestrainer Rene Reimann unterlag dem Vize-Europameisteraus Spanien mit 12:17 (3:4, 3:1, 3:6, 3:6).

Auch die Bochumerin Katrin Dierolf konnt die Pleite als beste deutsche Werferin mit sechs Toren nicht verhindern.

"Wir dürfen uns von dieser Niederlage nicht entmutigen lassen. Gegen Brasilien müssen wir in zwei Tagen gewinnen", sagte Dierolf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel