Die deutschen Wasserballer haben zum Auftakt der Weltliga-Saison eine Niederlage hinnehmen müssen. Im ersten Spiel der Europa-Gruppe A unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm in Italien 5:8 (1:2, 0:3, 1:1, 3:2).

Bester deutscher Torschütze war der Dusiburger Paul Schüler mit zwei Toren.

Stamm, der nur sieben der 13 WM-Akteure nominiert hatte, haderte mit der eigenen Mannschaft sowie mit den Unparteiischen gleichermaßen: "Schlechtes Überzahl, schlechte Schiedsrichter", lautete Stamms kurzes, aber prägnantes Fazit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel