In Abwesenheit des vorzeitig gescheiterten Titelverteidigers Wasserfreunde Spandau küren die Wasserballer am Wochenende auf der Neckarinsel in Esslingen den Pokalsieger.

Favorit ist der ASC Duisburg, der Spandau im Viertelfinale 6:5 bezwang und im Halbfinale am Samstag auf den SV Würzburg trifft.

In der zweiten Vorschlussrunden-Begegnung treffen Gastgeber SSV Esslingen und der SC Wedding Berlin aufeinander. Das Finale findet am Sonntag statt.

Bei den Frauen kämpfen Titelverteidiger und Rekordgewinner Blau-Weiß Bochum, Bayer Uerdingen, SG Neukölln Berlin und der SV Wuppertal Neuenhof um den Pokal.

Neukölln misst sich im Halbfinale mit Wuppertal, Bochum kämpft gegen Uerdingen um den Einzug ins Endspiel am Sonntag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel