Der ASC Duisburg ist zum dritten Mal nach 1972 und 1989 deutscher Pokalsieger im Wasserball.

Beim 38. Finale des Wettbewerbs schlug er Gastgeber SSV Esslingen vor 800 Zuschauern mit 16:11 (4:3, 4:1, 4:5, 4:2).

Während Esslingen erstmals im Finale stand, hatte Duisburg im Viertelfinale den deutschen Rekord-Pokalsieger Spandau 04 ausgeschaltet.

Erfolgreichster Werfer beim Sieger war Nationalspieler Julian Real mit fünf Toren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel