Die deutschen Wasserballerinnen haben einen Tag nach dem Sieg gegen Italien beim Weltliga-Turnier in Messina eine 9:18 (2:6, 2:3, 3:5, 2:4)-Niederlage gegen Gruppenfavorit Russland hinnehmen müssen.

Die russischen Europameisterinnen waren zu jeder Zeit des Spiels überlegen und ließen dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Um am Weltliga-Finale Anfang Juli in Kalifornien teilzunehmen, benötigt das deutsche Team am Freitag gegen Großbritannien und Sonntag gegen Ungarn jeweils einen Sieg.

Deutschland muss mindestens Platz zwei belegen, um das Ticket nach Kalifornien zu buchen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel