Die SGW Leimen/Mannheim und der SV Poseidon Hamburg steigen in die eingleisige Wasserball-Bundesliga auf und nehmen im 16er-Feld die Plätze der Absteiger SSF Aegir Uerdingen 07 und ASC 03 Brandenburg ein.

Die vor vier Jahren gebildete nordbadische Kombination gewann in Leimen das Aufstiegstunier mit 4:0 Punkten und 20:14 Toren vor den Hanseaten (2:2/19:16), während der SV Vogtland Plauen als Vertreter der Landesgruppe Ost mit 0:4 Punkten und 13:22 Toren leer ausging.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel