Die deutschen Wasserballerinnen haben die EM im Zagreb versöhnlich beendet.

Nachdem die Mannschaft von Bundestrainer Rene Reimann in der Vorrunde ohne Sieg geblieben war, bezwang die DSV-Auswahl am Montag im Spiel um Platz sieben die kroatischen Gastgeberinnen 23:7 (7:2, 6:1, 4:3, 6:1).

Beste Werferin war die Bochumerin Monika Kruszona mit fünf Treffern. Die Deutschen schlossen die EM-Endrunde damit zum sechsten Mal in Folge auf dem siebten Rang ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel