Die deutschen Wasserballer haben auch das zweite Spiel in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 gewonnen.

Im Stadionbad Hannover setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm vor 800 Zuschauern wie erwartet gegen Slowenien mit 21:11 (5:4, 7:3, 3:1, 6:3) durch.

Beste der acht deutschen Torschützen waren die Spandauer Marc Politze und Moritz Oeler mit jeweils fünf Treffern.

Mit 4:0 Punkten ist Deutschland Spitzenreiter der Gruppe B und damit auf dem besten Weg zur EM-Endrunde, die Anfang 2012 in Eindhoven (Niederlande) ausgetragen wird.

Im dritten Gruppenspiel trifft die deutsche Mannschaft, die bereits ihr Auftaktspiel in Portugal mit 15:7 gewonnen hatte, am 30. März 2011 in einem Heimspiel auf den noch punktlosen Tabellenletzten Bulgarien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel