Deutschlands Wasserballer haben ihr zweites Spiel beim Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Miskolc verloren.

Einen Tag nach dem 12:8-Auftaktsieg gegen Kanada unterlag die Auswahl von Bundestrainer Hagen Stamm dem Gastgeber und Rekord-Olympiasieger Ungarn mit 4:8 (2:2, 1:3, 0:1, 1:2). I

m 152. Duell mit dem Team vom Balkan kassierte Deutschland die 106. Niederlage.

"Wir haben uns recht gut gehalten, ich bin zufireden, weil uns nur die vielen Überzahlspiele der Ungarn das Genick gebrochen haben, " sagte Stamm.

Vor 1500 Zuschauern in der ausverkauften Schwimmhalle erzielten Kapitän Marc Politze (2), Andreas Schlotterbeck und Florian Schröter die deutschen Treffer.

Dritter und letzter Gegner Deutschlands ist am Freitag (17.00 Uhr) Australien, das vorher gegen Kanada 9:5 gewonnen hatte. Das Turnier in Ungarn gehört zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Shanghai (16. Juli bis 31. Juli 2011).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel