Die deutschen Wasserballer haben sich mit einem Schützenfest auf die WM in Shanghai (16. bis 31. Juli) eingestimmt.

Zum Abschluss der Qualifikation für die EM im Januar 2012 in Eindhoven siegte das Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Wuppertal gegen Portugal 18:4 (4:0, 5:0, 2:1, 7:3) und feierte damit einen erfolgreichen Test für die WM-Gruppenspiele gegen den dreimaligen Olympiasieger Italien, den Olympia-Zweiten USA und Südafrika.

Als bereits zuvor feststehender Sieger der Gruppe B in der EM-Ausscheidung trifft die DSV-Auswahl im Oktober in den entscheidenden Playoffs um ein EM-Ticket auf einen Gruppenzweiten.

Gegen Portugal war Dennis Eidner vom Deutschen Meister Wasserfreunde Spandau 04 mit fünf Treffern der erfolgreichste Werfer der Hausherren.

Eine starke Ausbeute in der Begegnung, die wegen zu kalten Wassers im ursprünglich vorgesehenen Becken in Schwelm kurzfristig nach Wuppertal verlegt worden war, verzeichnete auch Nationalmannschafts-Kapitän und Eidners Klubkollege Marc Politze vier Torerfolge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel