Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die deutschen Wasserballer steuern bei der WM in Shanghai auf Erfolgskurs.

Zwei Tage nach dem 9:7 gegen den Olympiazweiten USA hatte die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm beim 16:8 (3:2, 4:2, 4:1, 5:3) gegen Außenseiter Südafrika keine Mühe.

Im Natatorium erzielten Moritz Oeler (5), Paul Schüler (4), Tobias Kreuzmann (2), Andreas Schlotterbeck (2), Kapitän Marc Politze (1), Marko Stamm (1) und Erik Bukowski (1) die Tore für die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV).

Oeler war bereits beim Auftaktsieg mit drei erzielten Treffern bester Werfer der Stamm-Truppe.

Im Vorrundenfinale am Freitag (7.30 Uhr MESZ) gegen Italien geht es um Platz eins in der Gruppe D und den direkten Weg ins Viertelfinale. Der Zweite muss sich gegen den Dritten der Gruppe C für die Runde der letzten Acht qualifizieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel