Deutschlands Wasserball-Nationaltorwart Tim-Ole Fischer vom ASC Duisburg hat seine internationale Karriere nach 51 Länderspielen beendet.

Der 27-Jährige begründete diese Entscheidung mit den gestiegenen Anforderungen in seinem Beruf als Erzieher.

Während seiner acht Jahre in der Nationalmannschaft stand Fischer überwiegend im Schatten des Berliners Alexander Tchigir.

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) wird der gebürtige Itzehoer weiterhin für den ASC Duisburg spielen, dem er sich 2001 angeschlossen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel