Die deutschen Wasserballer stehen beim Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London vor einer schweren Aufgabe.

In Edmonton/Kanada (1. bis 8. April) trifft die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm auf Vize-Europameister Montenegro, Rumänien, die Niederlande, Griechenland und Mazedonien.

Die letzten vier Olympiaplätze werden in Edmonton vergeben.

"Wieder eine Hammergruppe, aber wir wollen es unbedingt schaffen", sagte Michael Zellmer, Manager im Deutschen Schwimm-Verband (DSV).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel