Die deutschen Wasserballer haben das EM-Vorbereitungsturnier in Bukarest mit einem deutlichen 17:5 (4:0, 4:2, 7:2, 2:1)-Pflichtsieg gegen die international drittklassige Slowakei abgeschlossen.

Bei dem Vierländerturnier in der rumänischen Hauptstadt hatte Deutschland zum Auftakt 7:12 gegen die Gastgeber verloren und anschließend 12:11 gegen den WM-Neunten USA gewonnen.

Bukarest war für die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) die vorletzte Station auf dem Weg zur EM in Budapest.

Die EM-Generalprobe findet am kommenden Wochenende beim Deutschland-Cup in Düsseldorf mit Spielen gegen Weltmeister Ungarn, den WM-Zweiten Montenegro und erneut die USA statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel