Patrick Hausding hat bei den deutschen Meisterschaften im Wasserspringen in Aachen den vierten Titel verpasst.

Der Berliner erreichte vom Turm mit 456,40 Punkten den dritten Platz. Zuvor hatte er bereits die Titel vom Ein-Meter-Brett, vom Drei-Meter-Brett und im Synchron-Springen vom Turm gewonnen. Es siegte der Lokalmatador Sascha Klein mit 464,70 Punkten vor Stephan Rudolph (Leipzig/457,20).

Bei den Frauen sicherte sich Uschi Freitag den Titel vom 3-Meter-Brett vor Katja Dieckow (313,50) und Carolin Bürger (287,70).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel