Kieu Duong hat bei den Junioren-Europameisterschaften der Wasserspringer in Budapest den ersten Titel für das Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) geholt.

In der Entscheidung vom Turm glänzte die Berlinerin mit 345,00 Punkten und lag am Ende klar vor der Rumänin Mara Aiacoboae (328,50).

Es war die zweite Medaille für den DSV, nachdem zuvor Benedikt Donay und Oliver Homuth Bronze im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett geholt hatten. Tina Punzel belegte mit 310,50 Punkten den siebten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel