Die deutschen Wasserspringer haben beim Heim-Grand-Prix in Rostock einen gelungenen Start hingelegt und nach den ersten beiden Entscheidungen bereits zwei Medaillen für den Deutschen Schwimm-Verband gewonnen.

Im Finale vom Drei-Meter-Brett wurde der Olympiafünfte Pavlo Rozenberg mit 488,20 Punkten Zweiter hinter dem Russen Jewegni Kusnezow (512,45).

Nora Subschinski holte mit 341,35 Punkten Bronze vom Turm. Gold ging an die Chinesin Xing Yi Yang (391,15).

Der sechsmalige Europameister Patrick Hausding ging mit Beschwerden in den Wettkampf und verabschiedete sich bereits im Halbfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel