Europameister Sascha Klein hat sich bei der Schwimm-WM in Schanghai vom Turm problemlos für das Finale am Sonntag (10.05 Uhr MESZ) qualifiziert.

Der Silbermedaillengewinner im Synchronspringen (mit Patrick Hausding) erreichte im Halbfinale am Samstagnachmittag mit 502,85 Punkten einen starken zweiten Platz und greift am Sonntag nach seiner ersten WM-Einzelmedaille.

WM-Neuling Martin Wolfram hatte vorher den Halbfinaleinzug nur knapp verpasst. Dem 19-Jährigen aus Dresden fehlten auf Rang 20 nur 1,65 Zähler für einen Platz unter den besten 18.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel