Ein Aufeinandertreffen körperlicher Gegensätze bot sich den Zuschauern im WM-Finale vom Drei-Meter-Brett der Frauen in Schanghai.

Den Doppelsieg der zierlichen Chinesinnen Wu Minxia (1,65 m) und He Zi (1,58 m) erlebte unter anderem Chinas 2,29 m großes Basketball-Idol Yao Ming als Zuschauer vor Ort.

Der ehemalige NBA-Star, der am Mittwoch wegen anhaltender Verletzungsprobleme seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte, erwies sich in seiner Heimatstadt als interessierter Beobachter.

Nach dem Doppelsieg der beiden filigranen Wasserspringerinnen, die zusammen mit insgesamt 103 kg Körpergewicht noch genau 38 kg weniger wiegen als Yao Ming, schwenkten die zahlreichen Fotografen ihr Objektiv direkt auf Yao und hielten dessen dann doch eher verhaltenen Jubel fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel