Die deutschen Wasserspringer sind hervorragend in den Weltcup in Rostock gestartet. Bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung musste sich Pavlo Rozenberg vom 3-m-Brett mit 482,55 Punkten nur knapp dem Chinesen Shixin Lin und seinen 486,15 geschlagen geben.

Patrick Hausding scheiterte als Siebter mit 407,55 Zählern knapp am Einzug in das Finale der besten Sechs.

Das Turmspringen der Frauen ging mit 331,00 Punkten an die Russin Julia Koltunowa. Subschinski belegte Rang 4 mit 315,00, Stefanie Anthes landete mit 279,60 Punkten auf dem 6. Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel