Ein rekordverdächtiges Urteil mit sechs Mal der Bestnote 10 und einer 9,5-Wertung fällten die Kampfrichter für Matthew Mitcham am zweiten Tag der australischen Meisterschaften der Kunst- und Turmspringer.

Der Olympiasieger sicherte sich damit in seiner Heimatstadt Brisbane überlegen den Titel vom 10-m-Turm und reist als

zu den Weltmeisterschaften im Juli in Rom.

Zum Auftakt der Meisterschaften hatte Mitcham den Titel vom 1-m-Brett und danach mit Partner Nel Grant im Synchronspringen vom 3-m-Brett gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel