Patrick Hausding hat bei der EM in Turin vom Drei-Meter-Brett die anvisierte Medaille verpasst.

Der 20-jährige Berliner landete nur auf dem vierten Rang. Den EM-Titel sicherte sich der Russe Alexander Dobroskok (436,80 Punkte) vor dem Ukrainer Ilja Kwascha (433,60) und dem Italiener Michele Benedetti (400,00).

Der Aachener Pavlo Rozenberg, der zum Auftakt am Mittwoch Bronze vom Ein-Meter-Brett gewonnen hatte, scheiterte bereits im Vorkampf. Ganz auf eine Teilnahme verzichtet hatte Sascha Klein wegen einer Ohrenverletzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel