Patrick Hausding und Stephan Feck haben bei den Europameisterschaften in Turin im Synchron-Wettbewerb vom Drei-Meter-Brett die anvisierte Medaille verpasst. Das Duo belegte mit 398,82 Punkten beim Sieg der Ukrainer Illa Kwascha und Alexej Prigorow mit 422,31 Punkten einen entäuschenden sechsten Platz.

Silber ging an die Russen Ilja Sacharow und Gleb Galperin mit 418,47 Punkten vor dem Bruder-Paar Nicola und Tommaso Marconi aus Italien mit 407,19 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel