Nora Subschinski und Katja Dieckow (Berlin/Halle) haben zum Abschluss der EM in Turin Silber gewonnen. Es war die achte Medaille für den DSV.

Das Synchron-Paar musste sich vom Drei-Meter-Brett mit 312,60 Punkten lediglich den Italienerinnen Tania Cagnotto und Francesca Dallape (317,40) geschlagen geben. Platz drei belegten Olena Fedorowa/Alewtina Korolijowa aus der Ukraine (301,38).

Zuvor hatte Subschinski vom Turm im Einzel und mit Partnerin Josephine Möller zweimal Silber gewonnen. Dieckow holte vom Ein-Meter- sowie Drei-Meter-Brett Bronze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel