Die deutschen Ski-Stars um Vizeweltmeister Tobias Angerer haben für einen guten Zweck zum Golfschläger gegriffen.

Beim Charity Cup des Deutschen Skiverbandes (DSV) erspielten Angerer, Rene Sommerfeldt und Steffi Böhler sowie unter anderen Fußball-Trainer Ralf Rangnick und der frühere Box-Weltmeister Sven Ottke in Marienstein 7900 Euro für den "Förderkreis Freunde der Deutschen Ski-Nationalmannschaft".

Das Geld wird für schulische, soziale und medizinische Hilfe für Not leidende Skisportler im DSV eingesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel