Zu Beginn des Olympia-Winters wurde in Oberhof die erste deutsche Ski-Halle feierlich eröffnet.

"Ein großer Tag für den deutschen Sport. Hier ist eine Sportstätte entstanden, wie es nicht viele vergleichbare in der Welt gibt", sagte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble, der mit Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus und dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, Thomas Bach, an der Zeremonie teilnahm.

Die 14,4 Millionen Euro teure 69.000 Quadratmeter große Anlage soll ein ganzjähriges Schnee-Training möglich machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel