Die deutschen Snowboarder hatten in den Cross-Rennen einen schwachen Auftakt in die Weltcup-Saison.

David Speiser erreichte im argentinischen Chapelco als einziger Deutscher das Achtelfinale, belegte aber auch nur Rang 29. Michael Layer, Konstantin Schad und Maximilian Stark fuhren auf die Plätze 34, 40 und 45. Sieger wurde der Franzose Pierre Vaultier.

Bei den Damen kam Gesine Sahlfeld nur auf Rang 20, während sich Weltmeisterin Lindsey Jacobellis aus den USA den Sieg holte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel