Das deutsche Curling-Team um Skip Andreas Kapp (Füssen) hat am zweiten Tag der Europameisterschaften in Aberdeen 3: 10 gegen die Schweiz verloren und damit nach dem 4:10 am Samstag gegen Schweden bereits die zweite Niederlage kassiert.

Das Auftaktspiel gegen Dänemark hatten Kapp und seine Teamkollegen Andreas Lang (Third), Holger Höhne (Second) und Andreas Kempf (Lead) mit 8:6 gewonnen.

Am Sonntagabend (ab 20.00 Uhr) stand noch die Partie gegen Norwegen auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel